Pressekontakt

für schriftliche Anfragen

Unser Angebot an Medienvertreter: Schicken Sie uns eine Mail mit Ihren Fragen und Anliegen. Wir melden uns kurzfristig bei Ihnen. Bitte geben Sie dabei eine Tel.Nr. an.

Pressekontakt

E-Mail an: Presse@ead.de

Geschäftsstelle Esplanade 5 - 10a
07422 Bad Blankenburg

Telefon: 036741 2424
Telefax: 036741 3212

Ansprechpartnerin während der Allianzkonferenz

Margitta Rosenbaum

Telefon: 0152 53644246

Information für Pressevertreter

zur Evangelische Allianz in Deutschland

Die Evangelische Allianz in Deutschland (EAD) ist ein Netzwerk, zu dem Christen aus verschiedenen Kirchen und Gemeinschaften gehören. Die theologische Basis des Miteinanders ist die sogenannte Glaubensbasis, deren erste Fassung bereits 1846 bei der Gründung der Evangelischen Allianz in London verabschiedet wurde. Erster Vorsitzender der EAD ist Pastor Ekkehart Vetter, Generalsekretär ist Dr. Reinhardt Schink. Zum Netzwerk der EAD gehören ca. 1000 örtliche Allianzkreise, in denen sich Christen aus verschiedenen landes- und freikirchlichen Gemeinden, Organisationen und Werken treffen, um vor Ort zusammenzuarbeiten. Arbeitsfelder der EAD sind diakonische, pädagogische, publizistische und missionarische Aktivitäten in ca. 380 Werken und Verbänden, allein in Deutschland. Einen besonderen Schwerpunkt bildet das Thema "Einheit" und das gemeinsame Gebet. Die EAD gehört zur Weltweiten Evangelischen Allianz, die mit 600 Mio. Zugehörigen in ca. 135 Ländern international die größte kirchliche Vereinigung nach der Römisch-Katholischen Kirche ist. Die EAD ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Bad Blankenburg (Thüringen).

Evangelische Allianz Deutschland (Logo mit Claim)

für Printmedien

nicht gedruckt verfügbar

Allianzhaus (Logo)

nicht gedruckt verfügbar

Basisinformation für die Presse

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 225 KB)

nicht gedruckt verfügbar

Daten und Fakten zum Evangelischen Allianzhaus

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 173 KB)

nicht gedruckt verfügbar

Presseinformation zur EAD (ausführlich)

Unser Ziel: Christen zu den fünf Grundaufträgen zusammenzuführen - Evangelisation, Gebet, Wort Gottes, Einheit und gesellschaftliche Verantwortung.

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 561 KB)

nicht gedruckt verfügbar