ZUSAMMENWACHSEN

Vielleicht ist dieses Konferenzthema gerade die Lektion, die Gott uns momentan lehren will: zusammenwachsen. Mitten in der für Viele existentiellen Not, die neu aufgebrochen ist, mitten in Zwängen, denen wir momentan unterworfen sind, mitten im Trend zur Vereinzelung, der nun auch die Schulklassen an viele dezentrale Orte für das Lernen mit noch unterschiedlicheren Voraussetzungen zwingt, mitten in den Unmöglichkeiten, mit denen Gemeinschaft untereinander konfrontiert ist.

Zusammenwachsen ist das Programm gegen den Trend, gegen den Zeitgeist und gegen unsere momentane Situation. Zusammenwachsen erfordert oft Loslassen von dem, was wir uns vorgestellt haben. Dafür gewinnen wir etwas unsichtbares, organisches, unzerstörbares: Einheit. Das, was unseren Glauben wirklich ausmacht, das was wir sind, wenn alles Tun in Frage gestellt ist, das, wozu wir von Gott berufen sind. Zusammenwachsen geschieht durch den Geist Gottes. Und er wirkt in dieser Zeit in neuer Weise weltweit an der Einheit des Leibes Christi. Wir dürfen dabei sein!

Wir alle lernen in diesen Tagen neu zu buchstabieren, was die Worte „so Gott will“ bedeuten. Wie viele andere in dieser Zeit, so mussten auch wir unser Jubiläum – die 125. Allianzkonferenz verschieben. Aber wir haben uns entschieden: 2021 wird die Jubiläumskonferenz – so Gott will – stattfinden, unter den Bedingungen, die Gott uns gibt. Er wird darüber entscheiden, welche dies sind.

Wir laden ein, die Konferenz vor Ort oder online zu genießen, wir laden Ortsallianzen ein, die Konferenz vor Ort zu übertragen und zum Mitfeiern einzuladen, wir laden ein, international dabeizusein.

Seid gesegnet!

Im Namen des Konferenzausschusses

 

Michael Eggert