STANDHAFT!

Standhaft, beständig, konstant, unveränderlich – unsere Zeit heute scheint alles andere zu sein. Die einzige Kontinuität scheint Veränderung zu sein, und die sich ständig ändernden Verhältnisse, Bedingungen und Verordnungen verlangen uns viel Flexibilität ab, um nicht durch die gesellschaftlichen Fliehkräfte den Boden unter den Füßen zu verlieren und aus dem Anker gerissen zu werden.

Standhaft sein, unabhängig von Trends, Meinungen oder äußeren Bedingungen, das ist eine Tugend, nach der wir uns sehnen und die wir bei anderen bewundern. Standhaft zu sein lernen wir vom Propheten Daniel. Sein Anker ist der Gott Israels. Er lebte im Exil unter mehreren Königen in Babylon, wohin er als junger Mann gebracht wurde, um am Hof zu dienen. Gott gibt ihm Weisheit und Vollmacht, die ihm und seinen Freunden eine hohe Stellung im Königreich einbringen. Er bewahrt seinen Glauben und die Gebote Gottes auch unter schwierigsten Bedingungen. Er hält standhaft an Gott fest. Das kostet sein Leben, er wird angezeigt und in die Löwengrube geworfen, aber Gott schenkt es ihm zurück. Er ist treu. Er hört auf Gott und empfängt Visionen, die sich zu seinen Lebzeiten anfangen zu erfüllen – und deren weitere Erfüllung wir in dieser Zeit hautnah miterleben.

Standhaft und flexibel – so gehen wir auf unsere 126. Allianzkonferenz im Jahre 2022 zu. Sie wird - so Gott will - unter den Bedingungen stattfinden, die Gott uns gibt. Er wird darüber entscheiden, welche dies sind. Wir laden herzlich ein, die Konferenz in Bad Blankenburg oder online zu genießen, wir laden Ortsallianzen ein, die Konferenz vor Ort zu übertragen und zum Mitfeiern einzuladen, wir laden ein, international dabei zu sein.

Seid gesegnet!

 

Michael Eggert 

für den Konferenzausschuss